AKTUELL

Mit dem Sparpreis Kultur der
Weltkunst_1_Pfade_172_V2
Mehr Infos
hier
zur Ausstellung
DB-BAHN_fondR_rgb_M
VDHred475

aus unseren

DEPOTS

 
1.4. - 8.6.2014
Von der Heydt-Museum
Badende167
zur Ausstellungsseite
Karl_Kunz_RGB154

VORSCHAU

Grafik80

GEÄNDERTE
ANFAHRT
ZUM MUSEUM
Von der Heydt-Kunsthalle
9.3.2014 - 29.6.2014
Moritz_SmallArctic_220
zur Ausstellungsseite

SABINE MORITZ

1M2H Logo green 200
Mit dem Sparpreis Kultur der
Pissarro_Der_Vater_des_Pfade205rgb
Mehr Infos
hier
zur Ausstellung
DB-BAHN_fondR_rgb_M

Von der Heydt-Museum teilweise geöffnet

Nach viermonatiger Sanierung ist das Von der Heydt-Museum Wuppertal zum Teil wieder geöffnet. Während im ersten und zweiten Obergeschoss die Aufbauten für die Ausstellung "Weltkunst – Von Buddha bis Picasso: Die Sammlung Eduard von der Heydt" (ab 29. September) laufen, zeigt das Museum im Mezzanin die Ausstellung "Herzklopfen"­ – eine Auswahl von rund 60 bedeutenden Werken, die aus Mitteln der Von der Heydt-Stiftung erworben wurden.
 
Das ganze Museum ist für Besucher ab 29. September geöffnet
In loser Folge stellen wir Bilder der Von der Heydt-Stiftung vor, die ab 1.September in der Ausstellung "Herzklopfen" zu sehen sind.
Emil Nolde
Bachlandschaft, 1920,  © Nolde Stiftung Seebüll
 
"
Selbst ich bin der Meinung, daß meine Kunst trotz Reisen überall hin, tief im Heimatboden wurzelt, in dem schmalen Lande, hier zwischen den beiden Meeren", schreibt Nolde 1922 in einem Brief. 1916 bezog er das wenige Jahre zuvor erworbene Haus Utenwarf, nicht weit entfernt vom südlich gelegenen Seebüll, wo der Maler seine letzten Lebensjahre verbrachte. Das Bild zeigt das weite, flache Land, Marschland, das durchzogen ist von kleinen Bächen, über die der Wind die Wolken treibt und seinen Widerhall auf der Wasseroberfläche findet. Eine starke Bewegung durchdringt diese Landschaft, so dass Licht und Farbe im raschen Wechsel Stimmung und Erscheinung der Natur verändern. Das Bild wurde 1978 mit Mitteln der Von der Heydt-Stiftung erworben.

Bilder aus der Von der Heydt-Stiftung

nolde_04_288
KH_3_125
Kunsthochdrei, die beliebte Veranstaltungsreihe des Kunst- und Museumsvereins, geht in die 7. Runde. Bei den fünf Terminen für 2015 werden ausgewählte Kulturthemen durch Vortrag, Lesung und Musik in der City-Kirche bzw. im Von der Heydt-Museum beleuchtet. Weitere Infos finden Sie hier.
 
Der Vorverkauf startet jeweils vier Wochen vor einer Veranstaltung nur für den entsprechenden Abend. Für die Veranstaltungen am  2.9. und 21.10. gibt es die Tickets an der Museumskasse, Turmhof 8. Uhr).
Tickets kosten wie zuvor 10 € (ermäßigt 5 €).

Veranstaltungshinweis

WOCHENENDE
DER
GRAPHIK


 

7. + 8. NOVEMBER

NGS_nrw
Künstlergespräch, Porträtzeichnen und
Familiensonntag. Mehr Infos
hier